geschrieben am 21.06.2014 um 00:18 Uhr

Siebdruckworkshop

Am 21. und 22. Juni fand in der Uni ein Siebdruckworkshop statt. Mithilfe von vorgedruckten oder vorgemalten Hilfslinien auf Papier wurden Masken hergestellt. Einige Kursteilnehmer zeigten dabei besondere Fingerfertigkeiten beim Ausschneiden, andere hatten die Nacht durchgemacht und versuchten sich an zuvor in der Bibliothek ausgedruckten Motiven. Mit Pinsel oder Rakel wurde dann die Farbe erst durch das Sieb und dann durch die Löcher im Papier auf das T-Shirt gedruckt. Eine im Space hergestellte Siebdruckmachine sorgte für die nötige Fixierung der Siebe. Trotz nahender Fußball-WM wurden vor allem Geschenke für Freunde oder zum eigenen Stil passende Motive gedruckt.

Finanziert wurde der Workshop vom AstA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, im Wintersemester 14/15 soll eine Wiederholung stattfinden.

Space Status Unbekannt.
Radstelle Status Unbekannt.