geschrieben am 08.08.2014 um 20:45 Uhr

freiGang 2014

Auch dieses Jahr waren wir als Verein wieder beim freiGang dabei. Der freiGang, als “Ort für Anderes”, war auch diesmal wieder die gemütlichere Ecke des Kultursommers.
Stattgefunden hat er diesmal vom 16. bis zum 20. Juli.

Dieses Mal hatten wir ein etwas kleineres Aufgebot mitgebracht, bestehend aus einem 3D-Drucker des Typ JoSeb, einigen Samples und blinkenden Bastelsensationen aus unserem Hackspace-Alltag. Auch das Snake-Arduino-Terminal war wieder mit dabei und fand gute Gesellschaft in der von uns betreuten Daddelecke des Oldenburger Computermuseums.
Dadurch hatten wir als Teilnehmer auch die Möglichkeit, mehr von der gemütlichen Atmosphäre der Veranstaltung mitzunehmen. Auch wenn einzelne Mitglieder des Vereins den freiGang selbst tatkrätig durch Anpacken und andere Tätigkeiten unterstützt haben.

Ganz nebenbei haben sich die Oldenburger Freifunker erfolgreich um die Internetversorgung des Lambertigangs gekümmert, sodass Notebooks nicht völlig fehl am Platz waren.

Unterm Strich war es ein gelungenes und erfolgreiches Event für uns alle. Wir haben uns mit vielen interessierten Gästen unterhalten, stolz die Ergebnisse unserer vergangenen Workshops und Ferienpassaktionen gezeigt und erklärt und die Aktionen der anderen Teilnehmer genossen.
Ob Seedbomben bauen mit Transition-Town, Siebdruck und Klamottentausch mit der Schnittstelle und der Wagenburg, Power-Point-Karaoke, Live-Musik, DJ-Sets, Poetry-Slam, Stummfilmvertonung, Kaffe-Klatsch oder einfach mal ein Bierchen trinken und auf die selbstgebauten Pallettenmöbel gammeln — da war echt für jeden was dabei.
Zum Abschluss wurde dann noch mit allen Helfern am Sonntag gemütlich gegrillt.

Sicherlich wird der KtT nächstes Jahr auch wieder vertreten sein, und den freiGang auch im Vorlauf tatkräftig unterstützen und mit den Gästen rumnerden.

Mehr Fotos werden gerade noch zusammengetragen.

Space Status Unbekannt.
Radstelle Status Unbekannt.