geschrieben am 29.02.2012 um 19:00 Uhr

Der arabische Frühling… und was bei uns angekommen ist

Foto: Ole Reißmann,
Lizenz: CC-BY-NC-SA

Den zweiten Vortrag bestreitet für uns der Telecomix Aktivist Stephan Urbach.

Stephan Urbach, geboren 1980 in Lauterbach, geschieden, lebt und arbeitet in Berlin. Nach einem abgebrochenen Lehramtsstudium und einer erfolgreichen Bankkaufmannslehre arbeitete Urbach bei AOL. Seit 2011 tut er das nicht mehr, sondern macht Politik in der Piratenpartei und ist Netzaktivist. Das tat er auchschon vorher, aber da hatte er nicht so viel Zeit dafür. Seit 2010 engagiert sich Urbach bei Telecomix, seit 2011 ist er im Vorstand von 12 Miles Ahead. In diesen Organisationen arbeitet er an freier Netzinfrastruktur und unterstützt Demokratiebewegungen im “Arabischen Frühling”. Manchmal, wenn er Zeit hat, sitzt oder liegt er irgendwo rumund liest ein Buch.

“Der arabische Frühling ist in vollem Gange – Regime wurden gestürzt, andere liegen in den letzte Atemzügen. In Europa sind wir hautnah dabei, einige sogar näher, als ihnen lieb ist. Das Aufbegehren der Jugend gegen verkrustete Systeme ist ein Leuchtfeuer und auch bei uns können wir die Flammen der Revolution spüren. In diesem Vortrag gibt Stephan Urbach einen Abriss darüber, inwieweit der sich jährende arabische Frühling Einfluss auf uns alle hat.”

Stephan Urbach
“Der arabische Frühling … und was bei uns angekommen ist”
29.02.2012 - 19:00 Uhr Oldenburgischer Landtag,Tappenbeckstraße 1,Oldenburg
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Tragen Sie sich auch gerne im Facebook Event ein, über welches wir gegebenenfalls weitere Informationen bereitstellen!

Oldenburgischer Landtag
Tappenbeckstraße 1
26122 Oldenburg
Deutschland
Mittwoch, 29 Februar, 2012 - 19:00 bis 22:00

Space Status Unbekannt.
Radstelle Status Unbekannt.